document.getElementsByName("merchant-search")[0].addEventListener("submit", function () {ga("send","event", "haendlersuche", "absenden");})
Online-Shop Händlerportal

 Sicher einkaufen

FAQ

FAQ WEBSHOP

1. Muss ich bei einer Bestellung ein Kundenkonto anlegen? 

Nein, für die reine Bestellung der Produkte ist es nicht erforderlich ein Kundenkonto anzulegen. Allerdings kannst du die, mit den Produkten erworbenen, Lizenzen nur freischalten lassen, wenn du ein Kundenkonto besitzt.

Für den Fall, dass du eines unserer Produkte verschenken willst, kannst du auch als GAST bei uns bestellen und der Beschenkte kann sich dann in unserem Onlineshop für die Freischaltung der Lizenzen registrieren.

2. Ich kann mich nicht mehr einloggen, was kann ich tun?

Solltest du dich nicht mehr einloggen können, klicke bitte auf den LInk "Passwort vergessen". Dir wird dann ein neues, vom System generiertes, Passwort per Mail zugeschickt. Mit diesem kannst du dich dann neu anmelden und im Administrationsbereich dein Passwort ändern.

 

FAQ DFREEEZE®

1. Meine Standheizung reagiert nicht, woran liegt das?

Überprüfe bitte zunächst, ob dein Empfänger bereits im Fahrzeug verbaut war, als du die Inittialisierung durchgeführt hast. Eine erfolgreiche Initialisierung erkennst du an der Meldung "Initialisierung erfolgreich Software Version ############", welche im Statusfenster angezeigt wird.

Sollte der Empfänger bereits angeschlossen sein und du die Meldung trotzdem nicht erhälst, könnte es daran liegen, dass der Empfänger sich nicht mit dem Mobilfunknetz verbinden kann. In diesem Fall sollte das Fahrzeug an einen Ort mit besserem Empfang bewegt werden. Bitte führen dann die Initialisierung erneut aus.

2. Mein eingebauter Empfänger wird nicht von der App erkannt!

In deiner App solltest du nach dem Anlegen deines Fahrzeuges (siehe Abschnitt 3.3 in der Bedienungsanleitung) in der Statusanzeige die Meldung "Initialisierung durchgeführt Software Version xxxxxxxxxx" erhalten. Diese zeigt dir an, dass dein dfreeeze® Empfänger korrekt verbaut wurde und Mobilfunkempfang hat.

Bitte beachten, dass für eine erfolgreiche Initialisierung der Mobilfunkempfang sowie die Spannungsversorgung beim Empfänger sichergestellt werden muss.

3. Wann ist eine manuelle Betriebsartumschaltung möglich?

Die Betriebsartumschaltung (Heizen/Lüften/Automatik) kann durch das Fahrzeug vorgegeben werden. In diesen Fällen ist ein manuelles Umschalten nicht möglich.

Das dfreeeze® System ist über W-Bus an die Standheizung angeschlossen:

  • Nachgerüstete Standheizung: Betriebsartumschaltung ist möglich
  • Ab Werk verbaute Standheizung: abhängig vom Fahrzeug
Das dfreeeze® System ist über Schalteingang/Schaltausgang an die Standheizung angeschlossen:
  • keine manuelle Einstellung in der App möglich
Solltest du dir nicht sicher sein, über welches Bussystem der Empfänger an deiner Standheizung angeschlossen wird, frag bitte deinen Händler vor Ort.
 
4. Gibt es Einschränkungen bei der Anzeige der Restlaufzeit?
 
In einigen Fällen kann es zu einer Einschränkung bei der Anzeige der Restlaufzeit kommen.
 
dfreeeze® System wird über W-Bus an die Standheizung angeschlossen:
  • Nachgerüstete Standheizung: keine Einschränkungen bei der Anzeige der Restlaufzeit.
  • Ab Werk eingebaute Standheizung: Einschränkungen möglich.

dfreeeze® System wird über Schalteingang/Schaltausgang an die Standheizung angeschlossen:

  • Standheizung wird über die App gesteuert: keine Einschränkungen, solange die maximale Laufzeit nicht durch das Fahrzeug begrenzt wird.
  • Standheizung wird über den Handsender gesteuert, Statusabfrage erfolgt über die App: Keine Anzeige der Restlaufzeit in der App möglich.

Solltest du dir nicht sicher sein, über welches Bussystem der Empfänger an deiner Standheizung angeschlossen wird, frag bitte deinen Händler vor Ort.

5. Gibt es Einschränkungen bei der Temperaturabfrage?

Die Temperaturabfrage kann in folgenden zwei Fällen erfolgen:

  • Wenn das dfreeeze® System über W-Bus mit der Standheizung kommuniziert: Bitte beachten Sie, dass ie in diesem Fall der Temperatursensor entweder nur an der Standheizung, oder nur am dfreeeze® System angeschlossen sein darf. Am W-Bus darf nicht mehr als ein Temperatursensor betrieben werden.
  • Wenn das dfreeeze® System über Schaltausgang mit der Standheizung kommuniziert: Bitte beachten Sie, dass in diesem Fall ein Temnperatursensor an das dfreeeze® System angeschlossen sein muss.
Solltest du dir nicht sicher sein, über welches Bussystem der Empfänger an deiner Standheizung angeschlossen wird, frag bitte deinen Händler vor Ort.
 
6. Wie viel kostet mich das System im Jahr?
 
Für die Nutzung des Systems wird eine jährliche Lizenz zu einem Preis von 29,90 Euro angeboten.*
 
* Bitte beachte, dass dir durch die Nutzung einer Datenverbindung seitens Smartphone, Tablet oder Computer zusätzliche Kosten entstehen können.
 
 

FAQ DGUARD®

1. Funktioniert das System auch, wenn ich kein Bluetooth Headset besitze?

Wir empfehlen dir, ein Bluetooth Headset zu nutzen, um den vollen Umfang des dguard® eCall Systems nutzen zu können. Prinzipiell kannst du dguard® ohne ein Bluetooth Headset nutzen, allerdings ist dann keine direkte Sprachkommunikation mit der Rettungsleitstelle möglich.
 
2. Was passiert, wenn das Stromkabel abreißt?
 
Keine Sorge: das dguard® eCall System ist mit einer Notstrombatterie ausgestattet und nach Automotive Standards entwickelt und gefertigt. Es überlebt sowohl den Unfall und hat zudem soviel Kapazität, um einen Notruf absetzen zu können. Selbst nach 10 Jahren Einsatz ist noch ein Gespräch in der Dauer von 8min. möglich.
 
3. Wird eCall für Motorräder bald Pflicht?
 
Neue PKW haben ab 2018 eine eCall Pflicht, für Motorräder besteht diese nicht. Wenn es zu einer eCall Pflicht für Motorräder kommt, werden wir eine kostenlose Software-Updatefunktion für dein dguard® eCall System anbieten. Damit hast du ab diesem Zeitpunkt ein den eCall Richtlinien entsprechendes eCall System für dein Motorrad.
 
4. Kann ich das dguard® eCall System ausschalten, wenn ich es nicht brauche?
 
Ja, du kannst das dguard® eCall System jederzeit schnell und einfach ausschalten.
 
5. Kann ich eine andere Nummer für den Notruf angeben?
 
In der dguard® eCall App kannst du einstellen, wer bei einem Unfall neben der Notrufleitstelle informiert werden soll. Dieser Kontakt bekommt dann eine Nachricht per Mail oder SMS.
 
6. Welche Rettungleitstelle wird angerufen?
 
dguard® eCall nutzt die nationalen Rettungsleitstellen (kein eigenes Call Center), um so schnell wie möglich Hilfe zu holen.
 
7. Wie vermeidet ihr Fehlalarme?
 
Wir haben unsere Testfahrer bereits in die frühe Entwicklung einbezogen. Dabei haben wir darauf geachtet, Fahrer aus den unterschiedlichsten Feldern und mit unterschiedlichen Maschinen zu nutzen. Durch den Verbau des dguard® eCall Systems im Motorrad und dadurch, dass für einen Notruf alle erfassten Messwerte auf einen Unfall hindeuten müssen, konnten wir Fehlalarme bestmöglich ausschließen.
 
8. Kommen weitere Kosten auf mich zu?
 
Für das dguard® Notruf System bezahlst du einmalig 569 Euro. Darin enthalten sind 2 Jahre Nutzung. Danach fällt eine minimale Lizenzgebühr von unter 30 Euro pro Jahr für die Systemnutzung an.
 
9. In welchen Ländern kann ich dguard® verwenden?
 
Das dguard® eCall System ist europaweit einsetzbar. Ein Ausbau auf weitere Länder wird in Zukunft geprüft.
 
10. Für welche Motorradmarken ist dguard® geeignet?
 
Du kannst dguard® eCall in allen Motorrädern nutzen. Wichtig ist, dass du genügend Platz in deinem Motorrad unter der Sitzbank hast.
 
11. Kann ich das System für mein Quad nutzen?
 
Nein, da für ein Quad eine andere Unfallerkennung, als das dguard® eCall System, benötigt wird.
 
12. Kann ich in der App mehrere Fahrzeuge verwalten?
 
Ja, du kannst in der App mehrere Fahrzeuge anlegen. Jedes Fahrzeug mit einem dguard® Notruf System kann in deine Fahrzeugliste eingetragen werden.
 
13. Wieviel kostet dguard®?
 
Das dguard® eCall System kannst du in diesem Onlineshop (shop.digades.com) bestellen. Das System für dein Motorrad kostet 569 EUR, eine Nutzungsgebühr in Höhe von 29,90 EUR wird ab dem 3. Jahr fällig.
 
14. Welche Abmessungen haben die Komponenten des dguard® eCall Systems?
 
Die Abmessungen von Modul und Sensor findest du hier.
 
Das kleine dguard eCall Modul passt in so gut wie jedes Motorrad.Der dguard eCall Sensor wird direkt unter dem Sitz des Motorradfahrers verbaut.
 
15. Wie funktioniert die Erkennung des Fahrers?
 
 
Der dguard® eCall Sensor erfasst berührungslos, ob sich ein Fahrer auf dem Sitz befindet oder nicht.
 
16. Muss die dguard® eCall App immer an sein?
 
Die dguard® eCall App wird nicht für die Unfallerkennung oder den Notruf benötigt. Die App benötigst du, wenn du Änderungen an deinen Einstellungen vornehmen oder dein System überprüfen möchtest.
 
 17. Kann ich den Notruf abbrechen?
 
Ja, während der Vorbereitung der Verbindung mit der Leitstelle kann der Notruf durch mehrmaliges Drücken des dguard® eCall Tasters abgebrochen werden.